Diashow

Im historischen Kern Potsdams, gegenüber dem neuen Landtag im Stadtschloss, errichten Kondor Wessels und Reggeborgh in der Humboldtstraße 1-2 / Otto-Braun-Platz 1 auf einem 2.300 Quadratmeter großen Grundstück zwischen Havelarm und Alter Fahrt ein imposantes Wohn- und Geschäftshaus-Ensemble.

Hier entstehen auf rund 4.100 Quadratmetern Büros, Arztpraxen, Gastronomie und Läden sowie auf 1.700 Quadratmeter 18 exklusive Mietwohnungen. Zudem wird für die Humboldtstraße 1-4 eine Tiefgarage mit rund 70 Stellplätzen errichtet.

Die Architektur entspricht dem Entwurf des Berliner Architekturbüros Hilmer & Sattler und Albrecht. Die Ausführung wurde von den con-tura Architekten + Ingenieure GmbH geplant.

„Wir bauen hier für rund 20 Millionen Euro quasi ein komplettes Quartier neu“, schwärmt der Geschäftsführer der Kondor Wessels Wohnen Berlin GmbH, Leo de Man. „Und dank des milden Winters liegen wir sehr gut im Zeitplan, so dass wir bereits im Frühjahr mit dem Hochbau beginnen können.“

Die neue Geschäfts- und Wohnadresse ist schon jetzt stark nachgefragt. Die Gewerbeflächen sind bereits zu rund 80 Prozent vermietet.

Größter Büromieter wird mit knapp 2.000 Quadratmeter Fläche im zweiten bis vierten Obergeschoss das renommierte Energieversorgungsunternehmen Danpower. Im ersten Obergeschoss hat bereits eine neurologische Praxis rund ein Drittel der insgesamt 1.500 Quadratmeter für Arztpraxen angemietet. Mit einer Apotheke werden derzeit abschließende Mietverhandlungen über Ladenflächen geführt. Für die Gastronomieflächen an der Alten Fahrt hat die italienische Gastronomie „L’Osteria“ sowie die „Brotmeisterei Steinecke“ Mietverträge unterzeichnet. Für die restlichen Quadratmeter sucht das Vermittlungsunternehmen Engel & Völkers noch Arztpraxen und eine Gastronomie.

  • Projektstatus:
  • Planung
  • Ausführung
  • Fertigstellung
  • PDF-Presse-Informationen