Diashow

„Dieser Standort an der Halleschen Straße hat enormes Potential“, erklärt Leo W. A. de Man, Geschäftsführer der Kondor Wessels Wohnen Berlin GmbH. „Sowohl die Friedrichstraße als auch der Potsdamer Platz sowie der Leipziger Platz mit ihren großen Angeboten an Kultur, Shopping und Entertainment sind fußläufig zu erreichen. Die Verkehrsanbindung ist perfekt und dennoch haben wir hier eine ruhige Seitenstraßenlage in unmittelbarer Nachbarschaft zum Kreuzberger Kiez.“

Das neue Wohnquartier entsteht auf einem bislang brachliegenden Areal neben Tempodrom und Liquidrom und wird aus vier Gebäuden mit einer Gesamtwohnfläche von 5.200 Quadratmetern bestehen. Im ersten Bauabschnitt werden 74 hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen errichtet, die über jeweils zwei bis vier Zimmer und 45 bis 144 Quadratmeter Größe verfügen. Alle Wohneinheiten sind mit Balkon oder Terrasse, Fußbodenheizung sowie Eichenparkett in den Wohn-, Schlaf- und Essräumen ausgestattet. Die Eigentumswohnungen verfügen über KfW-55-Standard entsprechend der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014. Zu dem Gebäude gehört eine Tiefgarage mit 42 Stellplätzen. Das Investitionsvolumen beträgt 23,5 Mio. Euro. 

Die Architektur der Gebäude wurde vom Büro Tobias Nöfer entworfen. Sie orientiert sich an klassischen Vorbildern und bietet dabei zugleich alle Vorzüge eines Neubauprojektes. Das Begrünungskonzept für den Innenhof der Anlage wird auch die auf dem Areal vorhandene alte Eiche integrieren.

Baustart wird voraussichtlich im Frühjahr 2015 sein. Die Fertigstellung des Quartiers ist für 2016/17 geplant. Der Vertriebsstart durch den langjährigen Vermarktungspartner STRATEGIS AG erfolgt am 29.08.2014.

  • Projektstatus:
  • Planung
  • Ausführung
  • Fertigstellung
  • Diashow
  • Fakten
  • PDF-Presse-Informationen