Diashow

Kondor Wessels beginnt mit dem zweiten Bauabschnitt des Projekts „Seepromenade“ auf dem Gelände der ehemaligen Scheidt‘schen Textilfabrik im Essener Stadtteil Kettwig. Mit dem Bau von Townhouses wird auf das wachsende Bedürfnis nach Individualität und Flexibilität in Wohnen, Arbeiten und Familie reagiert. Mitte 2017 sollen die Häuser übergeben und das Wohngebiet somit komplett fertiggestellt sein.

In 22 Townhouses und 2 Mehrfamilienhäusern mit 21 Eigentumswohnungen entstehen im zweiten Abschnitt insgesamt 43 neue Einheiten. Alle Häuser verfügen über eine Süd- bzw. Südwestausrichtung und erstrecken sich über drei Vollgeschosse sowie ein Staffelgeschoss. Die Eigentumswohnungen werden eine Wohnfläche von 68 bis 150 Quadratmetern haben. Die Townhouses bieten bis zu 190 Quadratmeter Fläche für individuelle Wohn- und Arbeitsräume. Sie eignen sich damit für Singles und junge Paare, für Familien mit Kindern und als Mehrgenerationenhaus – aber auch für Mischformen von Wohnen und Arbeiten. Durch die Zufahrt über Anwohnerstraßen ist das Quartier weitgehend autofrei.

Britta Biela, Geschäftsführerin der Kondor Wessels Projektentwicklung GmbH sieht im zweiten Bauabschnitt “eine ideale Ergänzung des ersten Abschnitts. Die Townhouses sind sehr vielseitig und erlauben unterschiedlichste Wohn- und Arbeitskonzepte. Wir freuen uns über den Baufortschritt und das große Interesse am Projekt.“

Die zweite Bauphase bringt das Projekt „Seepromenade Essen-Kettwig“ zum Abschluss. Mit rund 160 Wohneinheiten auf insgesamt 2,6 Hektar ist es eines der größten aktuellen städtebaulichen Neubauprojekte in Essen. Das erste Gebäude mit 44 Mietwohnungen wurde im Dezember 2014 fertiggestellt. Im Sommer 2015 werden die Eigentumswohnungen des ersten Bauabschnitts übergeben. Diese sind bereits vollständig verkauft.

Stadtdirektor Hans-Jürgen Best: „Essen ist eine besonders grüne und wirtschaftsstarke Stadt. Das zieht viele Menschen an. Mit dem Bau neuer Wohngebiete wie der Seepromenade in Essen-Kettwig wollen wir ihnen nicht nur Arbeitsplätze an einem dynamischen Standort sondern auch ausreichend Wohnraum in einer naturnahen Umgebung bieten.“  

Essen, die Stadt mit den größten Zuwächsen beim Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigem unter den zehn größten deutschen Städten, punktet auch mit gesundem Bevölkerungswachstum. Seit 2011 steigt die Zahl der Einwohner an dem Industrie- und Hochschulstandort kontinuierlich an und liegt heute bei über einer halben Million.

Der Vertrieb der Wohnungen „Seepromenade Kettwig“, Ringstraße / Bachstraße / Promenadenweg, wird vom ImmobilienCenter der Sparkasse Essen betreut.

  • Projektstatus:
  • Planung
  • Ausführung
  • Fertigstellung
  • Diashow
  • PDF-Presse-Informationen