Diashow

In der Arnouxstraße 5-7, im Pankower Ortsteil Französisch Buchholz, entsteht ein Mehrfamilienhaus mit 28 Eigentumswohnungen, das sich mit Kaufpreisen zwischen 124.000 € und unter 395.000 € vor allem an Bewohner aus Französisch Buchholz und aus den umliegenden Wohnquartieren richtet. Das viergeschossige Wohnhaus mit zirka 2.230 Quadratmeter Gesamtwohnfläche entsteht auf einem 2.670 Quadratmeter großen Grundstück inmitten eines gewachsenen Wohngebietes.

Die 46 bis 115 Quadratmeter großen Grundrisse der 2- bis 5-Zimmerwohnungen sind flächeneffizient gestaltet. Alle Wohneinheiten verfügen über Fußbodenheizungen. Von den 28 Wohneinheiten sind bereits 24 Wohnungen für den durchschnittlichen Preis von 2.950 € pro Quadratmeter vergeben. Bei den Käufern handelt es sich fast ausschließlich um Selbstnutzer aus dem umliegenden Wohnquartieren. Dazu zählen auch Kinder, die für ihre Eltern kaufen und umgekehrt. Bei den derzeit noch frei verfügbaren vier Wohnungen handelt es sich um zwei 4-Zimmer-Wohnungen mit 90 Quadratmeter Fläche im 1. beziehungsweise 2. Obergeschoss, um eine Dachgeschosswohnung mit 3 Zimmern und 72 Quadratmetern sowie um eine 4-Zimmer-Dachgeschosswohnung mit 90 m² Größe. Die Fertigstellung des Hauses ist bereits für Frühjahr 2017 geplant.

„Die positive Entwicklung von Pankow schreitet weiter voran. Vor allem die ruhigeren Wohnquartiere rund um die Szeneviertel von Prenzlauer Berg erfreuen sich zunehmender Beliebtheit“, sagt Leo W. A. de Man, Geschäftsführer der Kondor Wessels Wohnen Berlin GmbH, und er ergänzt: „Mit der Errichtung dieses neuen Mehrfamilienhauses entsprechen wir der steigenden Nachfrage nach modernem und gleichzeitig bezahlbarem Wohneigentum außerhalb der Innenstadt. Der große Zuspruch von Seiten der Käufer, vor allem auch aus der Umgebung des Hauses, bestätigt unser Konzept.“

  • Projektstatus:
  • Planung
  • Ausführung
  • Fertigstellung
  • Diashow
  • PDF-Presse-Informationen
  • Kontakt