Diashow

Die CG Gruppe AG feiert heute gemeinsam mit der Kondor Wessels Bouw Berlin GmbH Richtfest in den Feuerlandhöfen in Berlin-Mitte. Das Großprojekt, das das Unternehmen mit seinem langjährigen Partner und Neubau-Generalunternehmer umsetzt, wird bis voraussichtlich Ende 2017 fertiggestellt. Dort entstehen vierhundert Wohnungen mit 45 bis 200 Quadratmetern Wohnfläche. Etwa ein Drittel davon – 129 Wohnungen – befindet in der denkmalgeschützten Brom-Silber-Fabrik, die nach den Plänen des Leipziger Architekturbüros Fuchshuber umfassend entkernt, saniert und umgebaut wird. Verschiedene Neubauabschnitte enthalten weitere 265 Wohnungen. Im Neubauvolumen sind zudem 2.253 Quadratmeter Laden- und Bürofläche vorgesehen. Hinzu kommt eine Tiefgarage mit 216 Stellplätzen. Die Wohnanlage wird mit zeitgemäßen technischen Neuerungen wie Regenwasserrückgewinnung, Solarthermie, Touch Panels sowie aufwendig gestalteten Kunstelementen ausgestattet. Das Gestaltungskonzept des Berliner Künstlers Marcel Buehler greift die Historie der Feuerlandhöfe auf und interpretiert die Elemente Feuer, Licht, Rauch und industrielle Fertigung neu.

Das Projekt in der Chausseestraße in Berlin-Mitte verdankt seinen Namen den „feuerspeienden" Schmiedeöfen der hier im 19. Jahrhundert ansässigen Schwerindustrie. Hier wurden mit einer Gießerei und einer Maschinenbau-Anstalt 1837 die berühmten Borsigwerke gegründet. Heute zählt das Areal mit der für Berlin charakteristischen Gliederung in mehrere hintereinander liegende Höfe zu den begehrtesten Wohnlagen der Hauptstadt – der Neubau des Bundesnachrichtendienstes liegt direkt gegenüber, die Gedenkstätte Berliner Mauer und das Naturkundemuseum sind fußläufig erreichbar.

Marcus Becker, Geschäftsführer der Kondor Wessels Bouw Berlin GmbH: „Das Gelingen eines solch komplexen Projektes braucht vor allem ein Höchstmaß an gemeinsamem Verständnis davon bei allen Beteiligten und funktionierender Kommunikation untereinander. Das heutige Richtfest zeigt, dass wir in partnerschaftlicher Zusammenarbeit einmal mehr unser baufachliches Können unter Beweis stellen und mit Stolz feststellen, dass alle Hürden ohne Zeitverlust überwunden wurden, sodass wir die Gebäude pünktlich fertigstellen werden."

BERLIN – MITTE Chausseestraße 38-42a, 10115 Berlin

FERTIGSTELLUNG II. Quartal 2017

INVESTITIONSVOLUMEN 110.569.922 EUR

EINHEITEN 394 Wohnen | 216 Tiefgaragenstellplätze

MIETFLÄCHE 32.066 m2 Wohnen | 2.254 m2 Gewerbe

ARCHITEKTEN Gregor Fuchshuber Architekten, Leipzig

  • Projektstatus:
  • Planung
  • Ausführung
  • Fertigstellung
  • Diashow
  • PDF-Presse-Informationen
  • Kontakt