Diashow

Das von Kondor Wessels entwickelte und gebaute Büro- und Gastronomiegebäude Ohligsmühle im Wuppertaler Stadtteil Elberfeld wurde erfolgreich an die Universal-Investmentgesellschaft mbH verkauft.

Im Jahr 2013 fertiggestellt, erhielt das maßgeschneiderte Green Building aufgrund seines kosteneffizienten, energetisch optimierten und Ressourcen schonenden technischen Gebäudekonzepts von der DGNB das Deutsche Gütesiegel für nachhaltiges Bauen.

Inzwischen sind rund 90 Prozent der insgesamt 11.500 Quadratmeter Nutzfläche der direkt am Schwebebahnhof Ohligsmühle in moderner weißer Landmark-Optik errichteten Immobilie langfristig vermietet. Das sechsstöckige Gebäude verfügt über eine Tiefgarage mit 188 Stellplätzen. Die Größe der Mietflächen variiert zwischen 300 und 2.000 Quadratmetern.

Laurentius A. Hegeman, Geschäftsführer der Kondor Wessels Holding GmbH, zeigt sich zufrieden: „Unser Konzept, dieser Wuppertaler Lage mit einem außergewöhnlich zukunftsfähigen und architektonisch repräsentativen Gebäude gerecht zu werden, ist aufgegangen. Es freut uns, dass sich die Vorteile nachhaltiger und energieeffizienter Gebäude zunehmend durchsetzen – sowohl bei den Investoren als auch bei den Mietern.“

  • Projektstatus:
  • Planung
  • Ausführung
  • Fertigstellung
  • Diashow
  • PDF-Broschüre
  • Kontakt