unverbindliche Visualisierung
unverbindliche Visualisierung
Diashow

Kondor Wessels schließt Projekt mit 28 Eigentumswohnungen
für durchschnittlich unter 3.100 € pro m² Wohnfläche in Berlin
Pankow erfolgreich ab

Wohnprojekt in der Arnouxstraße wird bis Ende Februar 2017 komplett an Bewohner übergeben sein

Käufer sind hauptsächlich Eigennutzer aus der Umgebung

 

In der Arnouxstraße 5-7, im Pankower Ortsteil Französisch Buchholz, hat Kondor Wessels ein Mehrfamilienhaus mit 28 Eigentumswohnungen mit Kaufpreisen zwischen 124.000 € und 396.000 € errichtet. Bis Ende Februar 2017 werden alle Wohnungen übergeben sein. Der Erfolg dieser Projektentwicklung besteht nicht nur in der zeit- und kostengerechten Fertigstellung sondern vor allem auch darin, dass die zukünftigen Bewohner zum überwiegenden Teil aus Französisch Buchholz und den umliegenden Wohnquartieren stammen.

Damit ist es gelungen, einer großen Käufergruppe die Möglichkeit zu geben, in Berlin Wohneigentum zu erwerben.
Das viergeschossige Wohnhaus mit zirka 2.230 Quadratmeter Gesamtwohnfläche entstand auf einem 2.670 Quadratmeter großen Grundstück inmitten eines gewachsenen Wohngebietes.Die 46 bis 115 Quadratmeter großen Grundrisse der 2- bis 5-Zimmerwohnungen sind flächeneffizient gestaltet. Alle Wohneinheiten verfügen über Fußbodenheizung, separate Abstellräume in den Wohnungen und auch außerhalb sowie Markenfabrikate in den Bädern: die Bewohner können sich auf die bewährte Kondor Wessels Qualität verlassen.


Bis zum Richtfest im Frühjahr 2016 wurden für 80 % der Wohnungen bereits neue, stolze Eigentümer gefunden. Schon mehrere Wochen vor der endgültigen Fertigstellung des Projektes wurde die letzte Wohnung verkauft. Die Fertigstellung des Bauvorhabens war für Herbst 2017 geplant. Aufgrund des reibungslosen Bauablaufs
konnte Kondor Wessels schon mit Beginn des ersten Quartals 2017 mit den Wohnungsübergaben starten und wird das Projekt deutlich früher als geplant bereits im März 2017 abschließen.


Auf die Frage, ob das Ziel bezahlbaren Wohnraum für Menschen aus dem Kiez zu schaffen erreicht wurde, antwortet Leo W. A. de Man, Geschäftsführer der Kondor Wessels Holding: „Wir haben immer an unser Konzept geglaubt, freuen uns jedoch insbesondere über den großen Zuspruch unserer Kunden. Etwa 70 % der Kunden
ziehen innerhalb Pankows in unser Projekt. Vier Erwerber können den Umzug quasi zu Fuß erledigen, da sie weniger als 1 km von der Arnouxstraße entfernt wohnen. Und Verkaufspreise von durchschnittlich unter 3.100 € pro Quadratmeter Wohnfläche sind in Berlin auch eine absolute Besonderheit. Wir sehen unser Ziel
erreicht und suchen weiterhin nach Grundstücken, um weitere Projekte dieser Art realisieren zu können.“

  • Projektstatus:
  • Planung
  • Ausführung
  • Fertigstellung
  • PDF-Presse-Informationen
  • Kontakt
  • Webseite
unverbindliche Visualisierung Schließen