Diashow

Kondor Wessels stellt 27 Mietwohnungen mit einem Bauvolumen von rund 4,7 Mio. Euro fertig. Das Vorhaben auf einem etwa 2.700 Quadratmeter großen Grundstück schließt eine historische Baulücke in der Lennéstraße 44 in unmittelbarer Nähe zum Park Sanssouci.

Für die niederländische DV Aquis VI B.V. entwickelte und baute Kondor Wessels auf dem ehemaligen Gelände der Konsumschlachterei in der Landeshauptstadt Potsdam 27 Mietwohnungen in drei Gebäudeteilen und eine Tiefgarage mit 34 Stellplätzen. Die Wohnungsgrößen in dem gründerzeitlich geprägten Vorhaus und den modern gestalteten rückwärtigen Gebäudeteilen liegen zwischen 61 und 140 Quadratmeter. Die hochwertig ausgestatteten 2 bis 5 Zimmer-Wohnungen sind über Aufzüge erschlossen und verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse. 

Aufgrund der umliegenden Gebäude und der Grundwasserverhältnisse sind zum Bau der Tiefgarage umfangreiche Spezialbauverfahren zur Anwendung gekommen. Die von den Architekten Hilmer & Sattler und Albrecht sowie Schwebel Architekten entworfene Gestaltung der Straßenfassade des Vorderhauses erfolgte in enger Abstimmung mit der Unteren Denkmalschutzbehörde der Landeshauptstadt Potsdam und der Stiftung Schlösser und Gärten. 

Bis zum Jahresende folgt in Potsdam die Fertigstellung der sechs Gebäudeteile am Luisenplatz mit 70 Wohnungen. Im Frühjahr 2012 startet das Projekt in der Nansenstraße 3.

  • Projektstatus:
  • Planung
  • Ausführung
  • Fertigstellung
  • PDF-Presse-Informationen