Diashow

Kondor Wessels startet heute mit dem Verkauf der energiesparenden Stadthäuser und Wohnungen in Spreenähe. Den exklusiven Vertrieb dieses Projektes übernimmt die ZIEGERT Bank- und Immobilienconsulting GmbH aus Berlin. Kondor Wessels investiert € 8,7 Mio. in das Neubauprojekt. Die Fertigstellung ist für Anfang 2013 geplant.

In unmittelbarer Nähe zur Spree entstehen auf dem 2.300 m² großen Grundstück 8 Maisonette-Stadthäuser sowie 23 Eigentumswohnungen mit hochwertiger Ausstattung. Das Projekt „Hoffmann9“ in der Martin-Hoffmann-Straße 9 bietet individuelle Wohnungsgrößen zwischen 48 m² und 130 m². Dank der zentralen Lage, der unmittelbaren Nähe zur Spree, ergänzt durch die fußläufige Erreichbarkeit des Treptower Parks, spricht die neue Immobilie eine gute Mischung verschiedener Käufergruppen an. 

Die Architektin Anne Lampen setzt mit ihrer modernen Architektur neue Maßstäbe. Die individuellen Grundrisse der Stadthäuser und Wohnungen ermöglichen Singles, Paaren und Familien eine große Vielfalt an Wohnformen. Im Vertrieb befinden sich Wohnungen von ein bis fünf Zimmern. Des Weiteren entsteht eine Tiefgarage mit 26 Stellplätzen.

„Hoffmann9 ist ein neues Wohnkonzept“, so Leo W. A. de Man, Geschäftsführer der Kondor Wessels Wohnen Berlin GmbH. „Hier werden energiesparende Stadthäuser und Wohnungen, private Gärten mitten in der Stadt nebst einer eigenen Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge realisiert“, erläutert Leo W. A. de Man. 

Die neue Immobilie gestattet neben großzügigen Balkonen und Terrassen eine hohe Energieeffizienz. Die Warmwasserversorgung und Heizung erfolgen über Fernwärme und Solarenergie. Die energiesparende Haustechnik senkt den Energieverbrauch und in Folge dessen auch die Nebenkosten. Dank des KfW-Effizienzhauses 55 haben Investoren die Möglichkeit auf zinsgünstige Kredite bei der KfW-Bank.

  • Projektstatus:
  • Planung
  • Ausführung
  • Fertigstellung
  • PDF-Presse-Informationen