KONDOR WESSELS stellt ihr neuestes Wohnungsbauvorhaben in NRW, das O-Quartier in Solingen Ohligs der Öffentlichkeit vor

• Kondor Wessels wird über 300 neue Wohnungen errichten
• Ergänzung mit zwei bis drei Ladengeschäften
• Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum
• Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant
• Abrissparty mit Freibier, Gulaschkanone und Bratwurst lockt viele Bürger

Kondor Wessels hatte zu Beginn des Jahres 2018 das Gelände der ehemaligen Textilfabrik OLBO Textilwerke GmbH im Solinger Stadtteil Ohligs erworben. Das ca. 15.800 m² große Grundstück ist derzeit noch bebaut. Heute wurde offiziell mit dem Abriss des Altbestands begonnen. Aus diesem Anlass luden die Stadt Solingen und der Bauherr zu einer öffentlichen Abrissparty und informierten Bürger und Öffentlichkeit über das Vorhaben.
Auf dem Grundstück sollen oberirdisch etwa 30.200 m² Bruttogeschossfläche entstehen. Diese teilen sich in ca. 23.000 m² Wohnfläche für rund 300 1- 4-Zimmer-Wohungen und zwei ca. 200 m² und 125 m2 große Gewerbeflächen für Einzelhandel bzw. Gastronomie. Außerdem ist vorgesehen, dass unterirdisch etwa 8.700m2 Bruttogeschossfläche
entstehen, die Raum für rd. 220 PKW-Stellplätze bieten. Die Fertigstellung
des O-Quartiers ist für das Jahr 2021 geplant.

Tim Kurzbach, Oberbürgermeister der Stadt Solingen, sagt: „Solingen wächst! Daher ist es ein großer Fortschritt, dass ein zentrales Gelände wie das frühere Olbo-Areal nicht länger brachliegt. Kondor Wessels wird hier in den kommenden Jahren ein neues Wohnquartier errichten. Der Stillstand ist beendet, und wir freuen uns, dass Kondor Wessels schon jetzt soweit ist, die Bagger arbeiten zu lassen – früher als ursprünglich vorgesehen. Und wir als Stadt versichern, dass wir auch weiterhin die Interessen aller Beteiligten – Stadt, Investor, Politik und vor allem auch der Bürger – im engen Austausch beraten und in Einklang bringen werden.“

Leo W. A. de Man, Geschäftsführer der Kondor Wessels Projektentwicklung GmbH: “Wir freuen uns darüber, heute das Projekt der Solinger Bevölkerung vorstellen zu können und dass die gesamte Stadt Solingen inklusive Politik, Bürgern, Wirtschaft und Öffentlichkeit positiv auf unser Vorhaben reagiert. Mit dem heute offiziell beginnenden Abriss wird der Start des O-Quartiers nun auch für alle Menschen in Solingen sichtbar.“

Der Ortsteil Ohligs verfügt über eine ausgezeichnete Anbindung an den ÖPNV und an die Autobahnen A3 und A46, über die man sowohl Düsseldorf als auch Köln in nur ca. 30 Autominuten erreicht. Der Hauptbahnhof Solingen ist nur ca. 500 m vom O-Quartier entfernt. Der Stadtteil befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Ohligser Markt und ist geprägt von Gründerzeit-Architektur. In Nordrhein-Westfalen konnte Kondor Wessels in den vergangenen Jahren mit erfolgreichen Wohnprojekten unter anderem in Wuppertal, Köln, Essen und Dortmund zahlreiche positive Erfahrungen sammeln. Mit dem bevorstehenden Bauvorhaben in Solingen möchte das Unternehmen daran anknüpfen und zukünftig Städte und Gemeinden in der Region bei der Errichtung von qualitativem, bezahlbarem Wohnraum vermehrt unterstützen.

Pressekontakt
Kondor Wessels Holding GmbH
Christiane Schacht
Kronprinzendamm 15 | 10711 Berlin
Telefon: +49 30 810 310-946
CSchacht@KondorWessels.com

STÖBE. Die Agentur für Kommunikation GmbH
Tel.: +49 30 816 16 03 30
Fax: +49 30 816 16 03 50
E-Mail: presse@stoebekommunikation.com
www.stoebekommunikation.com

Kondor Wessels erwirbt Gelände der ehemaligen Textilfabrik OLBO

Bis 2021 sollen auf dem Grundstück ca. 310 neue Wohn- und Gewerbeeinheiten entstehen.

  • Der Bau des Projekts soll im zweiten Quartal 2019 beginnen
  • Bauvorhaben reagiert auf die steigenden Einwohnerzahlen Solingens
  • Oberbürgermeister Tim Kurzbach setzt auf mehr Wohnungsbau

Im Dezember 2017 erwarb die Kondor Wessels das ca. 15.800 Quadratmeter große Grundstück der ehemaligen Textilfabrik OLBO Textilwerke GmbH im Solinger Stadtteil Ohligs. Das Unternehmen plant auf dem Gelände rund 310 Wohnungen zu errichten sowie Gewerbeflächen für Einzelhandel.

Der Baubeginn ist für das zweite Quartal 2019 und die Fertigstellung für das zweite Quartal 2021 geplant. Auf dem 15.780 Quadratmeter großen Grundstück sollen rund 39.700 Quadratmeter BGF für Wohnungen und Einzelhandel sowie ca. 195 Stellplätze in der Tiefgarage entstehen.

Das Grundstück befindet sich im Solinger Stadtteil Ohligs und wird von der Düsseldorfer Straße, der Aachener Straße sowie Heiligenstock begrenzt. Zurzeit ist es mit Hallen der ehemaligen OLBO-Textilfabrik bebaut. Der Hauptbahnhof Solingen ist nur rund
500 m entfernt und die Autobahnen A 3 und A 46 sind nach nur zirka 5 bzw. 6 km erreichbar. In ca. 30 Autominuten gelangt man nach Düsseldorf bzw. nach Köln.

Die ursprüngliche Planung, auf dem Gelände ein Einkaufszentrum zu errichten, hatte die Stadt zugunsten des Wohnungsbaus abgelehnt. Tim Kurzbach, Oberbürgermeister der Stadt Solingen, erklärt: „Der demografische Wandel führt in Solingen erfreulicherweise zu einem Wachstum der Bevölkerung. Vor diesem Hintergrund haben uns die gute Lage des Grundstücks und die vor allem die von Wohnen geprägte Umgebung dazu bewogen, die ursprüngliche rein gewerbliche Nutzung aufzugeben und an ihrer Stelle den Wohnungsbedarf in den Mittelpunkt zu stellen. Wir werden Sorge dafür tragen, die Interessen aller Beteiligten ausgewogen zu berücksichtigen. Wir freuen uns, mit Kondor Wessels einen erfahrenen Projektentwickler an unserer Seite zu wissen.“

Leo W. A. de Man, COO der Kondor Wessels Holding GmbH, sagte: „Mit Unterzeichnung des Kaufvertrags und dem beabsichtigten Bauvorhaben möchte Kondor Wessels dem gewachsenen Bedarf nach Wohnraum in Solingen entgegenkommen. Die bislang mit der Stadt geführten Gespräche stimmen uns sehr positiv, dass wir dafür gemeinsam einen für alle Seiten inklusive der zukünftigen Bewohner guten Planungsbeschluss erzielen und das Projekt anschließend zügig und termingerecht realisieren werden.“

In Nordrhein-Westfalen konnte Kondor Wessels in den vergangenen Jahren mit erfolgreichen Wohnprojekten unter anderem in Wuppertal, Köln, Essen und Dortmund zahlreiche positive Erfahrungen sammeln. Mit dem bevorstehenden Bauvorhaben in Solingen möchte das Unternehmen daran anknüpfen und zukünftig Städte und Gemeinden in der Region bei der Errichtung von qualitativem, bezahlbarem Wohnraum vermehrt unterstützen.

Bildrecht:
© Bastian Glumm

Pressekontakt
Kondor Wessels Holding GmbH
Christiane Schacht
Kronprinzendamm 15 | 10711 Berlin
Telefon: +49 30 810 310-946
CSchacht@KondorWessels.com

STÖBE. Die Agentur für Kommunikation GmbH
Tel.: +49 30 816 16 03 30
Fax: +49 30 816 16 03 50
E-Mail: presse@stoebekommunikation.com
www.stoebekommunikation.com