Diashow

Wohnen am Ruhr-Ufer: Richtfest für den ersten Bauabschnitt des Wohnprojekts „SEEPROMENADE“ in Essen

Gemeinsam mit Stadtdirektor Hans-Jürgen Best und Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann hisste Kondor Wessels heute den Richtkranz für den ersten Bauabschnitt der „SEEPROMENADE“ in Essen-Kettwig.

Stadtdirektor Hans-Jürgen Best erklärte: „Essen ist ein attraktiver Wohnort: die grünste Stadt Nordrhein-Westfalens und ein starker Wirtschaftsstandort. Doch Essen ist auch eine Stadt im permanenten Strukturwandel. Umso mehr freuen wir uns, dass Kondor Wessels mit seiner Investition hierzu einen Beitrag leistet.“

Auf dem rund 26.000 Quadratmeter großen Areal der ehemaligen Scheidt‘schen Textilfabrik im Essener Stadtteil Kettwig hat das neue Wohnquartier „Seepromenade“ einen weiteren Meilenstein erreicht: Nach dem Baustart im Frühjahr 2013 ist nun der Rohbau des ersten Bauabschnitts fertiggestellt.

„Dank des schnellen Baufortschritts werden die ersten Häuser bereits Endes des Jahres bezugsfertig sein. Die Fertigstellung des gesamten ersten Bauabschnitts ist im Herbst 2015 geplant“, erklärt Britta Biela, Geschäftsführerin der Kondor Wessels Projektentwicklung GmbH.

Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann zeigte sich erfreut: „Kettwig ist vor die Herausforderung gestellt, den Spagat zwischen Tradition und Moderne attraktiv zu gestalten. Das Wohnprojekt Seepromenade schafft auf einfühlsame Weise, die bezirksprägende Historie mit moderner Architektur zu verbinden und dafür sind wir dankbar.“

Direkt am Ufer des Ruhrstausees entstehen in zwei Bauabschnitten insgesamt 160 Wohnungen. Der erste Bauabschnitt umfasst 73 Eigentums- und 44 Mietwohnungen mit Wohnungsgrößen zwischen 60 und 210 Quadratmetern und zwei bis fünf Zimmern. Jede Wohnung wird über einen Balkon beziehungsweise eine Terrasse mit Südausrichtung und Seeblick verfügen. Begrünte Außenanlagen, ein Kinderspielplatz sowie eine Tiefgarage sorgen für zusätzlichen Wohnkomfort.

Volker Behr, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Essen, die sich für den Vertrieb verantwortlich zeichnet, erklärte schließlich zum Verkaufsstand: „Die Nachfrage spiegelt die Attraktivität des Standortes in Kettwig. Von den 117 Wohnungen des ersten Bauabschnitts sind nur noch neun frei.“

Mit dem zweiten Bauabschnitt wird Ende 2014 begonnen. Er umfasst fünf Mehrfamilienhäuser mit über 70 Wohnungen zwischen 80 und 160 Quadratmetern Größe. Die Fertigstellung ist 2016 geplant. Der Vertrieb wird in den nächsten Monaten beginnen.

  • Projektstatus:
  • Planung
  • Ausführung
  • Fertigstellung
  • Diashow
  • PDF-Presse-Informationen